Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

12. Mai – Internationaler Tag der Pflege

Zum Internationalen Tag der Pflege erklärt Ralf Plötner, Sprecher für Gesundheitspolitik und Pflege der Linksfraktion im Thüringer Landtag: „Nach einem aktuellen Bericht der Arbeitnehmerkammer Bremen verlassen knapp 25 Prozent der Pflegekräfte ihren Beruf in den ersten fünf Jahren nach ihrer Ausbildung. Dies ist ein weiterer Beleg dafür, dass dringend sowohl für bessere Arbeitsbedingungen als auch für eine bessere Bezahlung gesorgt werden muss. Pflegekräfte verdienen mehr gesellschaftliche Anerkennung, Entlastung und mehr Geld.

„Eine gute Entwicklung ist die steigende Zahl von Auszubildenden in Thüringen im Bereich der Pflege. Die Reform der Pflegeausbildung wird angenommen. Zusätzlich ist mit dem Förderprogramm der Landesregierung für die Ausbildung von Menschen aus dem Ausland zu Pflegefachpersonen mit 4.000 Euro pro Ausbildungsplatz ein Anreiz für einen Ausbildungsbeginn geschaffen."

Mit dem neuen Berufsabschluss „Pflegefachfrau" oder „Pflegefachmann" ist es möglich, in allen Pflegebereichen zu arbeiten. Seit 1. September 2020 wurden die bisherigen Ausbildungen in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege in einer gemeinsamen Pflegeausbildung zusammengefasst.